Die Natur meint es gut mit der Pfalz

Das Angebot an regionalen Produkten ist vielfältig. Gemüse, Obst und Wein, aber auch Getreide und Fleisch aus kleinbäuerlicher Tierhaltung kommen aus den geografisch ganz unterschiedlichen vier Teilregionen der Süd-, Vorder-, West- und Nordpfalz.

Mehrere hundert landwirtschaftliche Betriebe erzeugen – in großen wie in kleinen Mengen – regionale Produkte. Gerade für kleinere Betriebe ist es wichtig, dass das Bewusstsein der Verbraucher gestärkt und Möglichkeiten für einen bequemen Einkauf geschaffen werden. An dieser Stelle setzt die Initiative des „Pfälzer Landmarkt“ an. Wir möchten die Akteure durch geeignete Maßnahmen unterstützen und alle Interessierten vernetzen.

Durch den Zusammenhalt von Erzeugern und Verbrauchern kann das Ziel erreicht werden: Gepflegte Landschaften durch extensive Beweidung mit Rindern, Ziegen und Schafen in unterschiedlichsten Rassen, kleinbäuerliche, tief verwurzelte Landwirtschaft. Mühlen, die das heimische Getreide verarbeiten. Honig vom Imker, Eier von freilaufenden Hühnern, Obst und Gemüse von kleinen Familienbetrieben und Saft von Streuobstwiesen, schmackhafte Speiseöle, Kräuter sowie Fleisch und Wild aus dem heimischen Wald.

“Pfälzer Landmarkt – wir vernetzen Erzeuger und Verbraucher!”