Ein Essen, das herrlich im Frühling ist.

Bärlauch stärkt durch schwefelhaltige Verbindungen das Immunsystem.

Diese schmackhaften Bratlinge passen sehr gut zu Pfälzer Kartoffeln.

Zutaten

1 Bund Bärlauch (ca. 15 Stiele)

500 g Lammhack

1 altes Brötchen

100 ml warme Milch

1 Ei

1 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer

Sonnenblumenöl zu Braten

Zubereitung

1. Bärlauch waschen und fein zerkleinern mit dem Küchenmesser oder Wiegemesser

2. Brötchen in kleine Stücke schneiden und in der warmen Milch einweichen

3. Hackfleischteig machen: alle Zutaten, auch den kleingeschnittenen Bärlauch und das eingeweichte Brötchen, Hack, Ei und Gewürze zusammen in eine Schüssel geben

4. Hackfleischteig mit der Hand vermengen, bis sich ein zusammenhängender Teig fügt

5. Bratlinge formen – als gewöhnliche Frikadelle oder als appetitliche Kugeln

6. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratlinge gut durchbraten, je nach Größe 15-20 Minuten

Das Rezept stammt von Claudia Kirst, Staatlich anerkannte Diätassistentin